Home ] Auge ] Fernsehen ] Beckett ] Duraystrasse ] Spazierziel ] Herkules ] Wasserfall ] Löwenburg ] Schloss ] Graffiti ] Tapeten ] [ Ich-Denkmal ] Gräber ] Nerdschatz ] Rahmen ] Nachruf ] Impressum ]
    

Natürlich kann man überall posen und sagen, nun sei man ein Denkmal für sich, ein "Ich-Denkmal".

Aber in Kassel steht so ein Podest mit schön offiziellem Touch. Das sollte von jedem, der Ich ist, gewürdigt werden:
"An bestimmten Schlupflöchern in der Welt ist es leicht, an seltenen Türchen ist es mittelschwer, und überwiegend fast unmöglich, ein Denkmal zu sein, etwas Denkwürdiges zu präsentieren. Hier geht es nun. Hier hat ein Kollege ein banales und hilfreiches Schlupfloch geschaffen. Ich nutze es!"

Sowas gibt es ansonsten nur noch in Frankfurt. Von Hans Traxler war es als Witz geplant und ist darin super.