Hotel
Home ] [ Hotel ] Stadtgang ] Mahlzeiten ] Englischer Garten ] Museen ] Aufarbeitung ] Film ] Karten ] Gästebuch ] Ausklang ] Impressum ]

 

Was Magenta für die Telekom, das ist ein dunkles Türkis für Motel One. Schon beim Betreten des Zimmer legt das Film-Lagerfeuer los.

SAM_6565Hotel-FensterblickGegenAbend.JPG
SAM_6566Hotel-AllesNachVorschrift.JPG
SAM_6567HotelDerAutomatischAngehendeFeuerfilm.JPG
SAM_6570Hotel-EngerKorridor.JPG
SAM_6581TreppeZurIsar.JPG
SAM_6582FrontHotelOne.JPG
SAM_6601LueftenAmMorgen.JPG
SAM_6603BlickAusDemFenster.JPG
SAM_6604BlickAusDemAchtenSTock.JPG
SAM_6605MuenchenImOrge nlicht.JPG
SAM_6606IrgendeineKirche.JPG
SAM_6607DeutschesMuseum-GruseligesPatentamt-Baustellen.JPG
SAM_6610Fernsehturm.JPG
SAM_6852HozelVomDeutschenMuseumAus.JPG
Einfach mal hingefahren, nach München. Eine schräge Herantretensweise an eine Stadt, die die Welt glauben lässt, sie hätte Profil. Das, was man schafft, die Welt glauben zu machen, ist allerdings die soziale Wirklichkeit. Mein Hinfahren und Herumlaufen in Städten schraubt gelegentlich an solchen Glaubenswolken herum. München, das waren dort hingestellte Gebäude, Parks und Museen, dort fahrende Busse, dort in Lokalen eingenommene Mahlzeiten. Das war viel Herumlaufen, wenig Fotografieren, kaum Filmen. Ich habe mir keine Namen gemerkt.