Home ] waagrecht ] [ senkrecht ] Sammeln ] Gruppe ] Federkleid ] Trio ] Film ] Ímpressum ]

Etwa vierzig Teilnehmer, darunter vielleicht fünfzehn mit eigenen Beiträgen, beteiligten sich an dieser wunderbar vorbereiteten und elegant an zwei Regenschauern vorbeiwatenden Führung einer künstlerischen Konstruktion namens S.O.U.P. ("Stuttgarter Observatorium Urbanere Phänomene").

Die Suppe, die dem Stuttgarter Bürger eingebrockt war, hatte sich ausgehend von Recherchen anlässlich des Projektes "Stuttgart 21" als Musterfall aus Investorenlügen und Planungslücken klären lassen - und zu solchen Lügen, Lücken und ihren zerstörerischen Folgen für die mögliche Lebensqualität in der Stadt nahm die S.O.U.P.-Tour mit Dokumentation, Satire, Analyse und Kunst Stellung.



 


IMG_20160618_141102.jpg
IMG_20160618_142032.jpg
IMG_20160618_142447.jpg
IMG_20160618_143250.jpg
IMG_20160618_143622.jpg
IMG_20160618_151018.jpg
IMG_20160618_151025.jpg
IMG_20160618_154403.jpg
IMG_20160618_155436.jpg
IMG_20160618_160240.jpg
IMG_20160618_161320.jpg
IMG_20160618_161552.jpg